Welpenkauf : Was ein zukünftiger Hundehalter bedenken sollte ! 1. Will und kann ich das Tier bis an sein Lebensende, min- destens 10 Jahre verantwortlich halten? 2. Habe ich die Möglichkeit für eine artgerechte Haltung dieses Hundes, insbesondere in den ersten Monaten? 3. Ist eventuell vorher die Zustimmung des Vermieters einzuholen? 4. Habe ich überlegt, was ich mit dem Hund im Urlaub mache? 5. Bin ich bereit, bei einem  ,,Malheur“ auch mal ein Hunde- häufchen zu beseitigen? 6. Habe ich die Kosten bedacht (Anschaffung, Futter, Tierarzt, Steuer, Haftpflicht …)? 7. Habe ich mich ausreichend informiert über die Seriösität des Züchters?
Worauf man beim Aussehen eines Hundes achten sollte? 1. Ist das Tier gesund und munter /lebhaft? 2. Ist das Tier bei der Abgabe mindestens acht Wochen alt? 3. Kann ich aus dem Welpenwurf möglichst in seiner ursprünglichen Umgebung mit dem Mutter- tier aussuchen? 4. Macht die ursprüngliche Umgebung, die Zucht- anlage einen guten Eindruck? 5. Wurde ich von dem Hundeverkäufer gut be- raten und nicht nur beschwatzt? 6. Ist der Kaufvertrag einwandfrei? (Vorgenannte Texte wurden dem VDH-Merkblatt entnommen!)
Wer Interesse an unseren Welpen hat, sollte verantwortungs- bewusst und tierlieb sein, über die notwendige Zeit verfügen, die späterhin der artgerecht gehalteneund ausgewachsene Hund beansprucht. Bei Interesse an einem unserer Welpen von uns bitte keine Meldungen bei Zwingerhaltung. Letzteres wird Kaufvertrags- bestandteil sein. Alle Welpen werden von uns drei Mal entwurmt, geimpft, gechipt und mit EU-Heimtierausweis abgegeben.